Apfel-Sellerie-Suppe

14. Februar 2019

Apfel-Sellerie-Suppe

0 Comments  /  Hier geht's direkt zum Rezept

Es wird mal wieder Zeit für eine Suppe. Und für den zweiten Auftritt unseres Stars des Monats Februar, dem Apfel. Wir überlegen immer im Vormonat, welchen Star wir euch als nächsten präsentieren und brainstormen dann, welche Gerichte wir damit zaubern können. Beim Apfel sind uns zuerst eher süße Leckereien wie Apfelkuchen, Apple Crumble oder die ein oder andere Frühstücksidee eingefallen. Aber es gibt so viele herzhafte Gerichte, die man mit Apfel zubereiten kann.

Nach unserem Matjesbrot mit grünem Apfel & Wasabi haben wir heute eine Apfel-Sellerie-Suppe mit knusprigen Selleriechips und etwas Petersilie als Topping. Sie schmeckt leicht süß-säuerlich, was wir richtig lecker finden. Sind gespannt, wie ihr sie findet. Da wir auch dieses Mal Sojasahne statt normale Sahne genutzt haben, ist die Suppe vegan 🙂

Apfel-Sellerie-Suppe

14. Februar 2019
: 40 Minuten
: Leicht

Unsere Apfel-Sellerie-Suppe passt perfekt in die kalte Jahreszeit

Von:

ZUTATEN:
  • 600 g Knollensellerie
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 g Äpfel
  • 150 g Kartoffeln
  • 80 g Zwiebeln
  • 2 EL Bratöl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Schuss trockener Weißwein oder etwas Zitrone
  • 200 ml Sojasahne
  • etwas glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
SO GEHT'S:
  • Step 1 Sellerie schälen und davon 500 g grob würfeln, die restlichen 100 g für die Sellerie-Chips in dünne Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Selleriescheiben mit Olivenöl beträufeln und leicht salzen. Bei 150 Grad (Umluft) auf mittlerer Schiene für 15 Min. im Ofen lassen.
  • Step 2 In der Zwischenzeit Äpfel und Kartoffeln schälen und beides in grobe Würfel schneiden. Zwiebeln fein hacken.
  • Step 3 Bratöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln, Sellerie, Kartoffeln und Äpfel ca. 2 Min. scharf anbraten. Für weitere 5 Min. bei mittlerer Hitze auf dem Herd lassen, mit Gemüsebrühe ablöschen, kurz aufkochen lassen und alles im geschlossenen Topf ca. 20-25 Min. leicht köcheln lassen.
  • Step 4 In der Zwischenzeit Petersilie abbrausen, trocken tupfen, fein hacken und zur Seite stellen.
  • Step 5 Suppe mithilfe des Pürierstabs pürieren, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Einen Schuss Weißwein (alternativ etwas Zitrone) und Sojasahne hinzugeben, mit Salz & Pfeffer abschmecken und für ein paar Minuten nochmals kurz köcheln lassen. Mit Selleriechips und Petersilie garnieren und servieren.

Hinweis: Die Suppe ist glutenfrei, wenn ihr eine glutenfreie Gemüsebrühe nutzt. Bitte vorher die genaue Zutatenliste des Produkts prüfen.


Ähnliche Beiträge

Zucchinisalat mit Mango & Kichererbsen

Zucchinisalat mit Mango & Kichererbsen

Die Salatbar ist eröffnet (Werbung/Verlinkung zu anderen Blogs) Salat essen wir das ganze Jahr über gern, aber gerade jetzt im Sommer freuen wir uns immer über leichte frische Salate, egal ob als Hauptgericht, als Beilage zum Grillen oder zum Picknick. Damit es nicht langweilig wird, […]

Quinoa-Müsli mit Beeren

Quinoa-Müsli mit Beeren

Mit einem guten Frühstück startet man gleich viel besser in den Tag. Und es gibt inzwischen so viele Frühstücksoptionen. Früher gab es bei uns tatsächlich nicht so viel Abwechslung. Es kamen schlicht Brot, Brötchen, Toast oder auch mal ein normales Müsli auf den Tisch. Heute […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.