Bowl mit Blumenkohlreis, Karotten & Kichererbsen

21. September 2020

Bowl mit Blumenkohlreis, Karotten & Kichererbsen

0 Comments  /  Hier geht's direkt zum Rezept

Eine neue Bowl hat es auf unseren Blog geschafft. Unsere Bowl mit Blumenkohlreis, Karotten & Kichererbsen ist schnell gemacht und absolut gesund. Das schmeckt man auch tatsächlich 😉 

Wir werfen mal einen kurzen Blick auf die Hauptzutaten und ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften:

Blumenkohl:

  • besteht zu rund 90 Prozent aus Wasser, enthält praktisch kein Fett und auch kaum Zucker.
  • enthält verschiedene B-Vitamine, Vitamin C und viel Vitamin K, das sehr wichtig für die Blutgerinnung ist. 
  • Übrigens: Im Vergleich zu anderen Kohlsorten, wie z. B. Weißkohl, hat der Blumenkohl den großen Vorteil, dass er leicht verdaulich ist.

Karotten:

  • enthalten viel Beta-Carotin (Provitamin A), eine Vorstufe von Vitamin A, das unter anderem hilft, die Sehfähigkeit bei schwachen Lichtverhältnissen zu verbessern.
  • enthalten viele Vitamine, zum Beispiel Vitamin B6, B1 und B2, aber auch Vitamin C und Vitamin E, das vor freien Radikalen schützt.
  • Übrigens: Karotten sollten immer mit etwas Öl gegessen werden, da das enthaltene Beta-Carotin fettlöslich ist und nur so vom Körper ideal aufgenommen werden kann.


Kichererbsen:

  • sind reich an Ballaststoffen, die super sättigen, den Blutzuckerspiegel niedrig halten, den Cholesterinspiegel senken und somit die Blutgefäße schützen.
  • enthalten die Mineralstoffe Zink, Phosphor, Kalium und Magnesium und unterstützen u.a. Wachstum, die Blutbildung und das Zusammenspiel von Nerven und Muskeln.
  • Übrigens: Eine halbe Dose gekochter Kichererbsen deckt den täglichen Folsäurebedarf um 50 Prozent. Das B-Vitamin ist für gesunde Zellteilungs- und Wachstumsprozesse unverzichtbar.

Na, wenn das nicht mal gute Gründe sind, diese Zutaten häufiger auf den Speiseplan zu setzen.

Wenn ihr Fans von Kichererbsen seid, seid ihr hier auf unserem Blog genau richtig 🙂 Wir haben so einige Rezepte mit Kichererbsen und verschiedene Varianten für euch, wie ihr sie würzen könnt. Einfach in der Suche “Kichererbsen” eingeben und inspirieren lassen!

Bowl mit Blumenkohlreis, Karotten & Kichererbsen

21. September 2020
: 2
: 30 Minuten
: Leicht

Von:

ZUTATEN:
  • 200 g Karotten
  • ¼ Salatgurke
  • 150 g Blumenkohl
  • 150 g Kichererbsen
  • 3 EL Bratöl
  • 1 TL Tomatenmark
  • 4 MSP Paprikapulver
  • 3 MSP  Cayennepfeffer
  • 1 MSP Kreuzkümmel
  • 1 MSP Ras El Hanout
  • Salz, Pfeffer
  • Sesam
  • Für das Dressing:
  • ½ Orange
  • ½ Zitrone
  • 1 gestr. TL Senf
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer 
SO GEHT'S:
  • Step 1 Karotten schälen und mit dem Gemüseschäler in lange feine Streifen schneiden. Gurke schälen und in Spalten oder kleine Stücke schneiden.
  • Step 2 Blumenkohl waschen, in Röschen teilen und portionsweise im Mixer zerkleinern.
  • Step 3 Kichererbsen über einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. 1 EL Bratöl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Kichererbsen dazu geben und für 2 Min. bei hoher Hitze anbraten. Tomatenmark, 2 EL Wasser, Paprikapulver, Cayennepfeffer und Kreuzkümmel hinzugeben und für weitere 5 Min. bei mittlerer Temperatur auf dem Herd lassen. Am Ende mit Salz & Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.
  • Step 4 2 EL Bratöl in Pfanne erhitzen, Karottenstreifen dazugeben und bei mittlerer Hitze für ca. 5 Min. anbraten. Mit Ras El Hanout und Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Step 5 Für das Dressing Orange und Zitrone auspressen. Saft mit Senf, Salz & Pfeffer und Olivenöl verrühren.
  • Step 6 Alle Zutaten auf zwei Schüsseln verteilen, mit Dressing beträufeln und mit Sesam bestreuen.

Ähnliche Beiträge

Zucchinisalat mit Mango & Kichererbsen

Zucchinisalat mit Mango & Kichererbsen

Die Salatbar ist eröffnet (Werbung/Verlinkung zu anderen Blogs) Salat essen wir das ganze Jahr über gern, aber gerade jetzt im Sommer freuen wir uns immer über leichte frische Salate, egal ob als Hauptgericht, als Beilage zum Grillen oder zum Picknick. Damit es nicht langweilig wird, […]

Quinoa-Müsli mit Beeren

Quinoa-Müsli mit Beeren

Mit einem guten Frühstück startet man gleich viel besser in den Tag. Und es gibt inzwischen so viele Frühstücksoptionen. Früher gab es bei uns tatsächlich nicht so viel Abwechslung. Es kamen schlicht Brot, Brötchen, Toast oder auch mal ein normales Müsli auf den Tisch. Heute […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.