Grüner Smoothie mit Rosenkohl

9. Januar 2019

Grüner Smoothie mit Rosenkohl

0 Comments  /  Hier geht's direkt zum Rezept

Kürzlich haben wir für euch bereits ein leckeres Rezept für einen Lauwarmen Pastasalat mit Rosenkohl online gestellt. Wie gesagt lieben wir Rosenkohl, aber an einen grünen Smoothie mit dem Kohl hatten wir uns tatsächlich noch nicht rangetraut. Man liest auch überall, dass er eher etwas für “Fortgeschrittene” Smoothie-Liebhaber ist. Grüne Smoothies haben wir schon wirklich viele ausprobiert und als grüne Gemüse-Komponenten meist Spinat, Feldsalat, Staudensellerie oder andere Blattsalate genutzt.

Da wir aber noch Rosenkohl übrig hatten, war es also an der Zeit, es einfach mal auszuprobieren. Und siehe da, wir wurden sehr positiv überrascht. Zusammen mit Banane, Orange und Agavendicksaft schmeckt er wirklich sehr lecker. Spannend bzw. überraschend für uns war, dass der Smoothie durch den Rosenkohl gar nicht bitter, sondern eher säuerlich schmeckt und eine leicht scharfe Note mitbringt. Geschmacklich hat Rosenkohl im Smoothie also wenig bis gar nichts mit der gekochten Variante zu tun.

Als kleine Anleitung haben wir auch ein Rezept für euch. Bei Smoothies probiert aber einfach aus und schaut, in welchem Mengenverhältnis es euch am besten schmeckt. Nicht anders machen wir es ja auch 😉 Vielleicht gebt ihr auch einfach noch eine Zutat dazu. Habt ihr vielleicht auch eine leckere Kreation für uns? Dann lasst es uns gern über einen Kommentar wissen.

Grüner Smoothie mit Rosenkohl

9. Januar 2019
: 450 ml

Ein grüner Smoothie mit einer leichten Schärfte

Von:

ZUTATEN:
  • 6 Röschen Rosenkohl (roh)
  • 1 Banane
  • Saft von 1 Orange
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Agavendicksaft
SO GEHT'S:
  • Step 1 Die Rosenkohl-Röschen putzen, ggf. von welken Blättern und dem Strunk entfernen, waschen, halbieren und zusammen mit dem Orangensaft und Wasser in den Mixer geben und pürieren.
  • Step 2 Banane in grobe Stück schneiden, ebenfalls in den Mixer geben und Agavendicksaft dazugeben. Alles so lange pürieren, bis eine schöne cremige Konsistenz entsteht.
  • Step 3 Wem der Smoothie noch zu dückflüssig ist, gibt einfach noch ein wenig Wasser dazu.

Ähnliche Beiträge

Veganes Raclette-Duo

Veganes Raclette-Duo

Wann gibt es bei euch traditioneller Weise Raclette? An Weihnachten oder Silvester? Bei uns gibt es Raclette meist zu Silvester, dieses Jahr gehen wir aber zum ersten Mal abends essen. Unsere Küche bleibt also kalt und wir haben keinerlei Vorbereitungen zu treffen, was auch irgendwie […]

Quinoa-Müsli mit Beeren

Quinoa-Müsli mit Beeren

Mit einem guten Frühstück startet man gleich viel besser in den Tag. Und es gibt inzwischen so viele Frühstücksoptionen. Früher gab es bei uns tatsächlich nicht so viel Abwechslung. Es kamen schlicht Brot, Brötchen, Toast oder auch mal ein normales Müsli auf den Tisch. Heute […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.