Matjessalat-Duo

30. Dezember 2018

Matjessalat-Duo

0 Comments  /  Hier geht's direkt zum Rezept

Für alle Fischverliebten unter euch haben wir heute zwei einfache Rezepte für einen 7-Tassen- und einen 10-Tassen-Matjessalat. Einfach deshalb, weil hier nur Zutaten zusammengewürfelt werden und die Salate ohne viel Firlefanz auskommen. Außerdem sind Tassensalate so schön praktisch. Hier muss man nichts abwiegen oder abmessen. Wie der Name es schon verrät, ist hier die Maßeinheit schlichtweg die Tasse. Wie groß die Tasse ist, entscheidet ihr 🙂 Für unseren hellen Matjes-Salat benötigt ihr 7 Zutaten, für die rote Variante kommen noch drei Zutaten dazu. Die Schnippel-Arbeit nimmt etwas Zeit in Anspruch, aber wenn man dies gemeinsam macht, ist es halb so schlimm.

Die Matjessalate gibt es bei Meickys Familie traditionell zu Silvester als Mitternachtssnack und sie eignen sich auch super gut für den Morgen danach als fischiges Frühstück. Sie schmecken besonders gut, wenn es ein Gläschen zuviel gab und man mit einem kleinem Neujahrskater aufwacht 😉

Wir können uns nur schwer entscheiden, welcher der beiden Salat uns besser schmeckt. Habt ihr einen Favoriten? Oder noch eine Idee, welche Zutat man zusätzlich verwenden oder einfach austauschen könnte? Dann lasst uns gern einen Kommentar da.

 

Ein absoluter Klassiker für ein Katerfrühstück ist der Rollmops. Denn er enthält viel Salz, was unser Körper braucht, um den gestörten Elektrolyt-Haushalt wieder zu normalisieren. Aber was eignet sich noch gut als erste Mahlzeit am Tag, wenn es zur Silvesterparty ein Gläschen zu viel war? Was braucht unser Körper?

Auch unser Matjessalat eignet sich wie gesagt super gut, da er Omega-3-Fettsäuren und Mineralstoffe enthält, was gut für unseren Stoffwechsel ist. Gleiches gilt zum Beispiel auch für Lachs oder Makrele.

Wer es am Morgen nicht fischig mag, kann auf folgendes zurückgreifen:

Eier: Egal ob als Frühstücksei, Rührei, Spiegelei oder Omelette. Eier zählen zu den besten Frühstücksoptionen, wenn man einen Kater hat. Dazu noch kross gebratener Bacon, der schön salzig ist: Perfekt!

Bananen: Sie sind ein super Energielieferant. Und Energie können wir bei einem Kater ja wirklich gebrauchen. Zusammen mit Honig auf einer Scheibe Vollkornbrot sind Bananen ein guter Start in den Tag. Oder aber auch als cremiger Smoothie.

Heiße Zitrone: Zitrone füllt die Vitamin- und Mineralstoffspeicher des Körpers wieder auf.

Ingwertee: Falls ihr gar nichts runter bekommen solltet, greift am besten zunächst auf eine Tasse Ingwertee zurück. Er wirkt beruhigend und erhöht die Produktion der Magensäure.

Gemüsebrühe: Liefert viele Mineralstoffe und empfiehlt sich besonders, wenn an feste Nahrung noch nicht zu denken ist.

Übrigens: Auf Kaffee solltet ihr verzichten, denn er reizt die Magenschleimhäute zusätzlich. Viel trinken ist natürlich das A und O, am besten greift ihr dabei zu stillem oder kohlensäurearmen Wasser.

 

7-Tassen-Matjessalat

30. Dezember 2018
: 4
: 45 Minuten
: Leicht

Die helle Variante mit sieben Zutaten

Von:

ZUTATEN:
  • 1 Tasse Knollensellerie
  • 1 Tasse Zwiebeln
  • 1 Tasse Äpfel
  • 1 Tasse Ananas (frisch, alternativ aus der Dose)
  • 1 Tasse Gewürzgurken
  • 1 Tasse Matjesfilets
  • 1 Tasse Sahne
  • Salz & Pfeffer
SO GEHT'S:
  • Step 1 Sellerie schälen und grob würfeln. Die Selleriewürfel in gesalzenem, kalten Wasser aufsetzen und gar kochen (ca. 15 Min.).
  • Step 2 Zwiebeln schälen und fein hacken, Äpfel schälen, entkernen und in feine Würfel schneiden.
  • Step 3 Ananas von der Schale entfernen, Strunk herausschneiden und fein würfeln.
  • Step 4 Gewürzgurken und Matjesfilets ebenfalls fein würfeln.
  • Step 5 Alle Zutaten in eine Schüssel geben, Sahne dazugeben, alles vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Salat schmeckt am besten, wenn er abgedeckt im Kühlschrank eine Nacht durchzieht.

 

10-Tassen-Matjessalat

30. Dezember 2018
: 4
: 60 Minuten
: Leicht

Die rote Variante mit 10 Zutaten

Von:

ZUTATEN:
  • 1 Tasse Knollensellerie
  • 1 Tasse Kartoffeln (festkochend)
  • 1 Tasse hartgekochte Eier
  • 1 Tasse Schweine- oder Kalbsschnitzel
  • 1 Tasse Äpfel
  • 1 Tasse Zwiebeln
  • 1 Tasse Gewürzgurken
  • 1 Tasse Rote Bete
  • 1 Tasse Matjesfilets
  • 1 Tasse Sahne
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Essig
SO GEHT'S:
  • Step 1 Sellerie schälen und grob würfeln. Kartoffeln waschen. Beides jeweils in einem großen Topf in gesalzenem, kalten Wasser aufsetzen und gar kochen (Kartoffeln ca. 20 Min., Sellerie ca. 15 Min.).
  • Step 2 In der Zwischenzeit Eier hart kochen, Schnitzel in Pfanne bei mittlerer Hitze braten, abkühlen lassen und klein würfeln.
  • Step 3 Äpfel schälen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Gewürzgurken, Rote Bete und Matjesfilets ebenfalls fein würfeln.
  • Step 4 Kartoffeln pellen und in kleine Würfel schneiden. Sellerie ebenfalls klein würfeln.
  • Step 5 Alle Zutaten in eine Schüssel geben, Sahne dazugeben, alles vermengen und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Der Salat schmeckt am besten, wenn er abgedeckt im Kühlschrank eine Nacht durchzieht.

Ähnliche Beiträge

Süßkartoffel-Wirsing-Stamppot

Süßkartoffel-Wirsing-Stamppot

Um diese Jahreszeit haben wir oft Lust auf etwas Deftiges. Geht es euch auch so? Meicky isst und kocht besonders gerne Hausmannskost, die er aus seiner Kindheit kennt. Stamppot gehört auch dazu. Ich kannte das vorher nicht und bin mittlerweile ein wahrer Stamppot-Fan. Heute haben […]

Apfel-Hähnchen aus dem Ofen

Apfel-Hähnchen aus dem Ofen

Am Wochenende haben wir den kompletten Samstag genutzt, um neue Ideen für kommende Rezepte zu sammeln, zu kochen und Fotos zu machen. Unser Apfel-Hähnchen aus dem Ofen haben wir schon ein paar Mal zubereitet und wollten nun mal sehen, wie es sich in unserer neuen […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.