Mini-Pizzen zum Valentinstag

12. Februar 2020

Mini-Pizzen zum Valentinstag

0 Comments  /  Hier geht's direkt zum Rezept

Time for some Pizza Love

Habt ihr schon mal Pizza in Herzform gebacken? Wir bislang nur Kuchen, aber warum nicht auch mal was Herzhaftes. Und wir müssen zugeben, dass diese Mini-Pizzen schon etwas niedlich aussehen, oder?

Anlass war für uns die Instagram-Rezept-Challenge von MUTTI * zum Valentinstag. Ihr kennt die Marke sicherlich aus dem Supermarktregal. Wir durften die vier Unentbehrlichen probieren: Passierte Tomaten, Feinstes Tomatenfruchtfleisch, Geschälte Tomaten und Tomatenmark. Was wir davon für die Mini-Pizzen benutzt haben, seht ihr direkt unten im Rezept. Als weitere Zutaten benötigt ihr noch Burrata, frisches Basilikum, Parmesan, Pistazien, Olivenöl und natürlich Pizzateig.

Da es schnell gehen sollte, haben wir uns dieses Mal für einen fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal entschieden. Aus dem Teig konnten wir sechs Herzen ausstechen. Die Teigreste haben wir dann neu ausgerollt und für eine kleine “Restepizza” verwertet. Wollt ihr den Pizzateig selbst machen? Dann findet ihr hier ein passendes Rezept von uns.


*Vielen Dank an MUTTI, die uns für diesen Beitrag bzw. die Instagram-Rezept-Challenge die vier Unentbehrlichen kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

 

Burrata gehört wie Mozzarella zu den italienischen Frischkäsen des Filata-Typs. Rein äußerlich sieht er zunächst erstmal fast so aus wie Mozarella, aber in seinem Inneren wartet eine leckere sahnig-cremige Frischkäsefüllung. Kalorienbewusste sollten allerdings lieber zum Mozarella greifen, denn der weist pro 100 g 40 kcal weniger auf.

Mini-Pizzen zum Valentinstag

12. Februar 2020
: 6 Mini-Pizzen
: 35 Minuten
: Leicht

Von:

ZUTATEN:
  • 1 Packung Pizzateig (Kühlregal)
  • 2 EL Tomatenmark
  • etwas rote Chili (frisch) nach Belieben, alternativ etwas Cayennepfeffer
  • 1 Dose geschälte Tomaten (260 g Abtropfgewicht)
  • 100 g Burrata, etwas Basilikum zum Garnieren
  • Für das Pesto:
  • 1 Handvoll Basilikum (frisch)
  • 15 g Parmesan
  • 25 g Pistazien
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Spritzer Zitrone
  • Salz, Pfeffer
SO GEHT'S:
  • Step 1 Für das Pesto Basilikum waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Parmesan reiben. Beides zusammen mit Pistazien und Olivenöl in einen Mixer geben und fein pürieren. Mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Ggf. noch etwas mehr Olivenöl dazugeben, sollte das Pesto noch nicht die gewünschte Konsistenz haben.
  • Step 2 Den Pizzateig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und sechs Herzen ausstechen. Die Herzen mit Tomatenmark bestreichen und bei 200°C (Umluft) für 10 Min. in den Ofen geben.
  • Step 3 In der Zwischenzeit Chili entkernen, fein hacken und die gewünschte Menge (Empfehlung ca. 1 MSP) mit den geschälten Tomaten in einer Pfanne bei mittlerer Hitze für ca. 4 Min. erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Step 4 Pizza-Herzen nach 10 Min. kurz aus dem Ofen nehmen, die Tomaten-Chili-Mischung darauf verteilen und für weitere 5 Min. backen.
  • Step 5 Mit den Fingern die Burrata zerzupfen und mit Pesto und etwas frischem Basilikum auf den Pizza-Herzen verteilen. 


Ähnliche Beiträge

Pasta mit Zucchini & Artischocken

Pasta mit Zucchini & Artischocken

Dieses Pastagericht hat für uns eine ganz besondere Bedeutung. Andere Paare haben ein gemeinsames Lied oder einen Film, den sie beim ersten Date gemeinsam im Kino gesehen haben, wir haben eine gemeinsame Erinnerung an Essen. War ja irgendwie auch klar und passt zu uns. Pasta […]

Dips & Saucen zum Raclette

Dips & Saucen zum Raclette

Kurz vor Weihnachten haben wir euch unsere Rezeptideen für herzhafte und süße Raclettepfännchen vorgestellt. Nun sind wir mitten in den Vorbereitungen für den Silvesterabend und es wird, welch Überraschung, Raclette geben. Dies ist bei uns mittlerweile Tradition und wir lieben es, mit unseren Lieblingsmenschen ewig […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.