Quittensenf

20. November 2018

Quittensenf

1 Comment  /  Hier geht's direkt zum Rezept

Seid ihr auf der Suche nach einem selbstgemachten Geschenk für Familie oder Freunde? Wir verschenken zu Weihnachten jedes Jahr etwas Selbstgemachtes wie Marmeladen, Salzgebäck oder einen leckeren Likör. Dieses Jahr haben wir einen Quittensenf ausprobiert. Auf dem Markt haben wir ein paar Quitten gekauft und wollten dann spontan überlegen, was wir damit machen. Herausgekommen ist ein Quittensenf, der super zu einem leckeren Weichkäse passt. Am besten lagert ihr den Senf luftdicht verschlossen und an einem dunklen Platz. So  hält er sich ca. 2-3 Monate, ggf. auch etwas länger. Daher der Tipp, ihn lieber in mehreren kleinen Gläsern abzufüllen. Wenn der Senf angebrochen ist, bewahrt ihn im Kühlschrank auf.

Die Zubereitung ist eigentlich super leicht, wir haben aber mal im Rezept “Leicht bis Mittel” beim Schwierigkeitsgrad angegeben. Das hat aber nur etwas damit zu tun, dass das Entkernen der Quitten unter Umständen etwas anstrengender ist, weil sie wirklich hart sind. Ein kleines Workout quasi 🙂

 

Es gibt ungefähr 200 verschiedene Quittensorten. Quitten sollten nicht roh gegessen werden. Dies gilt zumindest für die bei uns heimischen Sorten. Es ist zwar nicht gefährlich, sie ungekocht zu essen, aber roh schmecken sie schlichtweg nicht, da sie sehr hart und holzig sind. Auch der saure und bittere Geschmack wird wohl kaum überzeugen.

Quittensenf

20. November 2018
: Für 6 Gläser à 200 ml
: Leicht bis Mittel

Ideal zu Käse als Begleiter zum Weinabend und zum Verschenken

Von:

ZUTATEN:
  • 700 g Quitten
  • 50 ml Apfelessig
  • 300 ml trockener Weißwein
  • 1 Stk. Ingwer (walnussgroß)
  • 160 g Gelierzucker 2:1
  • 20 g Senfkörner oder Senfpulver
  • 1 Msp. Zimt
  • 3 Msp. Cayenne-Pfeffer
  • 1 Msp. Kardamon
  • Pfeffer
SO GEHT'S:
  • Step 1 Quitten ausgiebig waschen, abtrocknen und den Flaum mit einem Tuch (z.B. Küchenkrepp) oder einer Bürste abreiben. Danach die Quitten wie einen Apfel halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden (Hinweis: Quitten sind sehr hart und das Entkernen macht etwas mehr Mühe)
  • Step 2 Die Quittenstücke in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und ca. 15 Min. kochen bzw. solange, bis sie eine weiche Konsistenz aufweisen.
  • Step 3 Den Ingwer schälen und fein hacken.
  • Step 4 Das Kochwasser abgießen, den Ingwer hinzugeben und alles fein pürieren. Gelierzucker hinzugeben und mit Wein aufgießen, verrühren und aufkochen lassen. Anschließend für 5 weitere Min. unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen.
  • Step 5 Senfkörner in Mörser geben und zerstoßen, bis ein feines Pulver entsteht. Alternativ kann auch direkt Senfpulver verwendet werden, dann entfällt dieser Schritt.
  • Step 6 Senfpulver, Essig, Zimt, Cayenne-Pfeffer und Kardamon hinzugeben und alles verrühren.
  • Step 7 Zum Schluss mit etwas Pfeffer würzen und direkt in Gläser abfüllen.

Ähnliche Beiträge

Herzhaftes Blätterteig-Duo

Herzhaftes Blätterteig-Duo

Heute gibt es mal etwas aus der Rubrik “Was haben wir noch im Kühlschrank und muss weg?” Schaut ihr auch regelmäßig euren Vorratsschrank und Kühlschrank durch? Wir versuchen es, damit wir möglichst wenig bis gar keine Lebensmittel wegschmeißen müssen. Das gelingt mal gut, mal ehrlicherweise […]

Lachsbrot mit Honig-Senf-Sauce & Kresse

Lachsbrot mit Honig-Senf-Sauce & Kresse

Heute wollen wir euch den ersten Teil unseres nordischen Duos vorstellen, ein Lachsbrot mit Honig-Senf-Sauce & Kresse. Das Bauernbrot haben wir frisch vom Bäcker gekauft. Das kann man natürlich auch selbst backen, wenn man Zeit und Muße dazu hat. Hatten wir tatsächlich heute nicht und […]



1 thought on “Quittensenf”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.