Rote Bete Hummus

5. Dezember 2019

Rote Bete Hummus

0 Comments  /  Hier geht's direkt zum Rezept

Endspurt für unseren Star des Monats November, denn es ist schon wieder Dezember. Wo ist bloß das Jahr geblieben?! Ist doch wirklich der Wahnsinn, dass ganz bald schon wieder Weihnachten ist. Irgendwie sind wir noch gar nicht so weit, obwohl wir uns jedes Jahr vornehmen, ganz früh mit Plätzchen backen & Co. anzufangen, damit die Adventszeit schön gemütlich und nicht allzu stressig wird…

Unser Rote Bete Hummus ist gerade in stressigen Zeiten eine tolle Option, denn er ist fix zuzubereiten. Während die Rote Bete für eine halbe Stunde im Ofen ist, kann man die Zeit gut für andere Dinge nutzen. Wir haben zum Beispiel endlich mal nach Plätzchen-Rezepten geschaut 🙂

Dann heißt es nur noch, die Rote Bete zusammen mit Kichererbsen und weiteren Zutaten zu pürieren und mit einem leckeren Brot zu genießen! Guten Appetit!

Rote Bete Hummus

5. Dezember 2019
: 4
: 45 Minuten
: Leicht

Von:

ZUTATEN:
  • 2 mittelgroße Knollen Rote Bete (frisch)
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 265 g)
  • 3-4 EL Sojajoghurt
  • 3 TL Tahinpaste
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
SO GEHT'S:
  • Step 1 Rote Bete schälen, in Stücke schneiden und in einer kleinen Schüssel mit Rapsöl und 1 Prise Salz vermengen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und bei 190° C (Umluft) für ca. 30 Min. im Ofen lassen.
  • Step 2 Kichererbsen abspülen und zusammen mit Sojajoghurt, Tahinpaste, Rote Bete Stücke, Garam Masala, Zucker, Zitronensaft und Olivenöl gut pürieren. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und zusammen mit Brot servieren.  

Ähnliche Beiträge

Zucchinisalat mit Mango & Kichererbsen

Zucchinisalat mit Mango & Kichererbsen

Die Salatbar ist eröffnet (Werbung/Verlinkung zu anderen Blogs) Salat essen wir das ganze Jahr über gern, aber gerade jetzt im Sommer freuen wir uns immer über leichte frische Salate, egal ob als Hauptgericht, als Beilage zum Grillen oder zum Picknick. Damit es nicht langweilig wird, […]

Quinoa-Müsli mit Beeren

Quinoa-Müsli mit Beeren

Mit einem guten Frühstück startet man gleich viel besser in den Tag. Und es gibt inzwischen so viele Frühstücksoptionen. Früher gab es bei uns tatsächlich nicht so viel Abwechslung. Es kamen schlicht Brot, Brötchen, Toast oder auch mal ein normales Müsli auf den Tisch. Heute […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.