Rote Bete Pasta

6. November 2019

Rote Bete Pasta

0 Comments  /  Hier geht's direkt zum Rezept

Endlich mal wieder ein neues Rezept auf unserem Blog. Wir waren die letzte Zeit viel unterwegs: Erst war Meicky für fast drei Wochen in Japan  und letzte Woche haben wir zusammen nochmal den Sommer auf Madeira verlängert. Der Blog hatte da ehrlicherweise nicht die größte Priorität. 

Diese Woche standen wir dann abends nach der Arbeit endlich mal wieder gemeinsam in der Küche und haben ein tolles Pastagericht für euch kreiert. Vorausgesetzt ihr mögt Rote Bete, sonst ist es wohl eher nichts für euch 😉  Wenn ihr sie mögt, unbedingt weiterlesen und das Rezept nachkochen. Falls nein, dann schaut euch unsere anderen Pastagerichte an. Einfach in der Suche “Pasta” eingeben. Es ist bestimmt etwas für euch dabei. 

Da wir beide Rote Bete sehr lieben, wird die Knolle auch unser Star des Monats November und es warten noch weitere Ideen auf euch. Seid gespannt!

 

Rote Bete Pasta

6. November 2019
: 2
: 45 Minuten
: Mittel

Von:

ZUTATEN:
  • Für das Walnusstopping:
  • 40 g Walnusskerne
  • 2 TL Rohrohrzucker
  • ½ EL Butter
  • 4 MSP Cayennepfeffer
  • Salz
  • Für die Pasta:
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • ½ Knoblauchzehe
  • 70 g frischen Blattspinat
  • 250 g Rote Bete (vorgekocht)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Thymian
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 200-250 g Bandnudeln
  • 75 g Ziegenfrischkäsetaler
  • 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
SO GEHT'S:
  • Step 1 Walnusskerne auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und bei 175°C ca. 5 Min. rösten. 2 TL Rohrohrzucker in Pfanne erhitzen, bis er geschmolzen ist und unter Rühren ½ EL Butter zugeben. Dann Cayennepfeffer und Walnusskerne unterheben, wieder auf dem Backblech auslegen, salzen und etwas abkühlen lassen.
  • Step 2 Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein hacken. Blattspinat gründlich waschen, Rote Bete leicht mit Wasser abspülen und in grobe Würfel schneiden.
  • Step 3 1 EL Olivenöl in kleinem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze für ca. 2 Min. andünsten. Rote Bete Würfel, Lorbeerblatt, Thymian und einen Spritzer Zitrone hinzugeben und für weitere 8 Min. auf dem Herd lassen. Mit etwas Salz & Pfeffer würzen. Lorbeerblatt entfernen, Rote Bete etwas abkühlen lassen und grob pürieren.
  • Step 4 Währenddessen Bandnudeln nach Packungsanleitung kochen.
  • Step 5 Blattspinat mit 1 EL Olivenöl unter Schwenken bei mittlerer Hitze für ca. 1 Min. anbraten. Ziegenfrischkäsetaler mit Gabel zerbröseln.
  • Step 6 Bandnudeln mit Rote Bete Sauce im Topf vermengen und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Zusammen mit dem Blattspinat, dem Ziegenfrischkäse und den gerösteten Walnusskernen auf einem Teller anrichten und servieren.  

Ähnliche Beiträge

Tofu-Rührei

Tofu-Rührei

Fastenzeit = vegane Zeit! Dies gilt zumindest für Meicky. Da wir aber meist für uns gemeinsam kochen, ernähre ich mich zumindest am Wochenende auch viel vegan, größtenteils aber vegetarisch. Also probieren wir gerade viel aus und um ein wenig Abwechslung auf den Frühstückstisch zu bringen, […]

Lauwarmer Pastasalat mit Rosenkohl

Lauwarmer Pastasalat mit Rosenkohl

Moin, moin aus Hannover! Wir wünschen euch allen ein frohes neues und vor allem gesundes Jahr 2019! Gesundheit trifft es gut: Wir läuten das neue Jahr mal direkt etwas gesünder ein. Die Feiertage haben dann doch ein paar Spuren hinterlassen 😉 Bei euch auch? Sich […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.