Rotes Johannisbeer-Chutney mit Zwiebeln & Rotwein

7. August 2020

Rotes Johannisbeer-Chutney mit Zwiebeln & Rotwein

0 Comments  /  Hier geht's direkt zum Rezept

Sommer = Beerenzeit

Noch ein Grund mehr, den Sommer zu lieben. Denn dann gibt es in unseren Augen das beste Obst: Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren…

Beeren essen wir zur Zeit fast täglich. Entweder als puren Snack, zum Joghurt, Müsli oder Porridge. Oder wir verwerten sie zu einem leckeren Chutney. Das ist immer eine gute Option, wenn ihr große Mengen habt und keine Marmelade machen möchtet. Für unser Johannisbeer-Chutney benötigt ihr neben roten Johannisbeeren, rote Zwiebeln, Rotweinessig, Zucker, ein paar Gewürze und etwas trockenen Rotwein.

Wir haben den Spätburgunder von Elfhundertzwölf* genutzt. Da man für das Chutney nur 80 ml braucht, blieb noch genug Wein für den Trinkgenuss übrig. Der rubinrote Spätburgunder hat intensive Fruchtaromen von Waldbeeren und Kirschen und passt sehr gut zu kräftigem Käse, Pasta, Rind und Wildgerichten.

Oder ihr macht es wie wir und genießt den Wein mit einem leckeren knusprigen Brot mit Camembert und unserem Chutney 🙂

Gut verschlossen und kühl gelagert hält sich Chutney bis zu sechs Monate. Angefangene Gläser sollten im Kühlschrank aufbewahrt und schnell aufgebraucht werden.

*Den Wein haben wir zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

Rotes Johannisbeer-Chutney mit Zwiebeln & Rotwein

7. August 2020
: 2 mittelgroße Gläser
: 40 Minuten
: Leicht

Von:

ZUTATEN:
  • 300 g rote Johannisbeeren
  • ½ rote Zwiebel
  • 1 daumengroßes Stk. Ingwer
  • ½-1 TL Chilipulver
  • 100 ml Rotweinessig
  • 80 ml trockenen Rotwein
  • 120 g Rohrohrzucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer 
SO GEHT'S:
  • Step 1 Johannisbeeren waschen und mit den Fingern oder einer Gabel von den Rispen ziehen. Zwiebel und Ingwer schälen und beides fein hacken.
  • Step 2 Johannisbeeren, Zwiebeln, Ingwer, Chilipulver, Rotweinessig, Rotwein und Rohrohrzucker in einen kleinen Topf geben und für 10 Min. köcheln lassen.
  • Step 3 Topfinhalt über einem Sieb abgießen, die Flüssigkeit dabei auffangen und wieder zurück in den Topf gießen. Lorbeerblatt dazu geben und für ca. 25 Min. bei niedriger bis mittlerer Temperatur köcheln lassen. Die Johannisbeer-Zwiebelmischung währenddessen zur Seite stellen und nach ca. 25 Min. wieder dazugeben und kurz aufkochen lassen.
  • Step 4 Lorbeerblatt entfernen, Chutney mit etwas Salz & Pfeffer würzen und in zwei Gläser (am besten werden diese vorher abgekocht) abfüllen, abkühlen lassen und direkt probieren. Noch besser schmeckt das Chutney, wenn es bereits einige Tage im Kühlschrank durchgezogen ist. 


Ähnliche Beiträge

Zucchinisalat mit Mango & Kichererbsen

Zucchinisalat mit Mango & Kichererbsen

Die Salatbar ist eröffnet (Werbung/Verlinkung zu anderen Blogs) Salat essen wir das ganze Jahr über gern, aber gerade jetzt im Sommer freuen wir uns immer über leichte frische Salate, egal ob als Hauptgericht, als Beilage zum Grillen oder zum Picknick. Damit es nicht langweilig wird, […]

Quinoa-Müsli mit Beeren

Quinoa-Müsli mit Beeren

Mit einem guten Frühstück startet man gleich viel besser in den Tag. Und es gibt inzwischen so viele Frühstücksoptionen. Früher gab es bei uns tatsächlich nicht so viel Abwechslung. Es kamen schlicht Brot, Brötchen, Toast oder auch mal ein normales Müsli auf den Tisch. Heute […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.