Tex Mex aus dem Raclettepfännchen

20. Dezember 2018

Tex Mex aus dem Raclettepfännchen

0 Comments  /  Hier geht's direkt zum Rezept

Unser Tex Mex Pfännchen erinnert etwas an Chili con Carne, wird aber ohne Fleisch zubereitet. Stattdessen nehmt ihr einfach Quinoa, das zuammen mit den Nacho Chips die Grundlage im Pfännchen bildet. Außerdem landen noch stückige Tomaten, Mais, Kidneybohnen, Avocado, Jalepenos und Käse im Pfännchen. Bei den Gewürzen gilt wie immer, dass ihr auch etwas weglassen könnt. Probiert es(s) ma(h)l aus!

 

Tex Mex aus dem Raclettepfännchen

20. Dezember 2018
: 4 Pfännchen
: Leicht

Ein würziges und scharfes Tex Mex Raclettepfännchen

Von:

ZUTATEN:
  • 4 EL Quinoa
  • 40 g Avocado
  • 10 EL stückige Tomaten
  • 1 MSP Kreuzkümmel
  • 1 MSP getrockneter Koriander
  • Salz, Pfeffer
  • 16-20 Nacho Chips natur
  • 4 EL Texas Mix (Mais und Kidneybohnen)
  • Jalapenos nach Bedarf
  • Pizzakäse nach Bedarf
SO GEHT'S:
  • Step 1 Quinoa nach Packungsanleitung kochen. Währendessen Avocado in kleine Stücke schneiden.
  • Step 2 Stückige Tomaten mit Kreuzkümmel, Koriander, Salz & Pfeffer würzen und anschließend mit dem Quinoa vermengen.
  • Step 3 Nachos als Grundlage ins Pfännchen legen, Quinoa, Avocado, Mais und Kidneybohnen darauf verteilen. Nach Bedarf Jalapenos dazu geben und mit Pizzakäse bestreuen.

Ähnliche Beiträge

Quinoa-Müsli mit Beeren

Quinoa-Müsli mit Beeren

Mit einem guten Frühstück startet man gleich viel besser in den Tag. Und es gibt inzwischen so viele Frühstücksoptionen. Früher gab es bei uns tatsächlich nicht so viel Abwechslung. Es kamen schlicht Brot, Brötchen, Toast oder auch mal ein normales Müsli auf den Tisch. Heute […]

Pasta mit Zucchini & Artischocken

Pasta mit Zucchini & Artischocken

Dieses Pastagericht hat für uns eine ganz besondere Bedeutung. Andere Paare haben ein gemeinsames Lied oder einen Film, den sie beim ersten Date gemeinsam im Kino gesehen haben, wir haben eine gemeinsame Erinnerung an Essen. War ja irgendwie auch klar und passt zu uns. Pasta […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.