Tomaten-Avocado-Rührei

13. Oktober 2018

Tomaten-Avocado-Rührei

0 Comments  /  Hier geht's direkt zum Rezept

Lust auf ein schnelles Frühstück? Am Wochenende frühstücken wir meistens sehr ausgiebig und lassen uns richtig Zeit dafür. Das kann schon mal gut zwei Stunden dauern. Samstags haben wir aber oft so viel vor, es sind Erledigungen zu machen, die Wohnung wird geputzt und am Nachmittag ist Bundesliga angesagt, sodass einfach nicht so viel Zeit ist wie an einem Sonntag. Trotzdem soll das Frühstück am Wochenende immer abwechslungsreich sein.

Rührei geht immer

Ein Rührei geht irgendwie immer, weil man es auf die unterschiedlichsten Arten zubereiten kann. Der Klassiker mit frischem Schnittlauch ist schon einer unserer Favoriten. Diese Variante ist aber auch sehr lecker! Ihr braucht dazu frische und getrocknete Tomaten, ein paar Gewürze und Avocado. Die Kombination ist bei uns spontan entstanden, weil wir einfach geschaut haben, was wir noch da haben und was weg muss. Wenn ihr das Rührei ausprobieren wollt, müsst ihr nicht zwingend alle Zutaten verwenden. Gerade bei den Gewürzen könnt ihr auch etwas weglassen.

Wie mögt ihr euer Rührei am liebsten? Lasst uns gern einen Kommentar da.

 

Wahrscheinlich erzählen wir euch nichts Neues, aber wer weiß, vielleicht ist der ein oder andere dabei, der es noch nicht kennt… Wie testet man am besten, ob ein Ei noch frisch ist? Ganz einfach: Nehmt ein Glas mit Wasser und legt das rohe Ei hinein. Sinkt es nach unten und bleibt am Boden, ist es noch frisch. Steigt es an die Oberfläche, solltet ihr es nicht mehr nutzen und müsst es leider wegschmeißen. Wenn das Ei leicht schräg im Wasser steht, könnt ihr es noch verwenden, solltet es dann aber sehr gut erhitzen. Ein wachsweiches Frühstücksei oder sehr flüssiges Rührei solltet ihr damit nicht mehr zubereiten.

 

Tomaten-Avocado-Rührei

13. Oktober 2018
: 2
: 5 Minuten
: 10 Minuten
: 15 Minuten
: Leicht

Ein schnelles Rührei mit frischen und getrockneten Tomaten

Von:

ZUTATEN:
  • 4 Eier
  • 4 EL Milch
  • 1 große Tomate
  • 20 g getrocknete Tomaten
  • ½ Avocado
  • 2 MSP gemahlener Koriander
  • 1 MSP Kreuzkümmel
  • 1 MSP Cayenne-Pfeffer
  • 2 MSP Paprikapuler, edelsüß
  • 1 MSP Zimt
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Parmesan
SO GEHT'S:
  • Step 1 Die Tomate für 5 Minuten in heißem Wasser einlegen, kalt abschrecken, Tomatenpelle abziehen und in kleine Würfel schneiden.
  • Step 2 Die getrockneten Tomaten in dünne Streifen und die Avocado in schmale Spalten schneiden.
  • Step 3 Eier über Schüssel aufschlagen und mit der Milch mit einem Schneebesen oder einer Gabel verquirlen. Die Gewürze hinzufügen und verrühren.
  • Step 4 Ei-Masse zusammen mit den Tomatenwürfeln und den getrockneten Tomaten in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze 5 Minuten unter Rühren stocken lassen.
  • Step 5 Zusammen mit den Avocadospalten auf Teller anrichten und mit etwas Parmesan bestreuen.

Ähnliche Beiträge

Quinoa-Müsli mit Beeren

Quinoa-Müsli mit Beeren

Mit einem guten Frühstück startet man gleich viel besser in den Tag. Und es gibt inzwischen so viele Frühstücksoptionen. Früher gab es bei uns tatsächlich nicht so viel Abwechslung. Es kamen schlicht Brot, Brötchen, Toast oder auch mal ein normales Müsli auf den Tisch. Heute […]

Dips & Saucen zum Raclette

Dips & Saucen zum Raclette

Kurz vor Weihnachten haben wir euch unsere Rezeptideen für herzhafte und süße Raclettepfännchen vorgestellt. Nun sind wir mitten in den Vorbereitungen für den Silvesterabend und es wird, welch Überraschung, Raclette geben. Dies ist bei uns mittlerweile Tradition und wir lieben es, mit unseren Lieblingsmenschen ewig […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.