Tomatenrisotto mit Salbei & Safran

8. August 2019

Tomatenrisotto mit Salbei & Safran

0 Comments  /  Hier geht's direkt zum Rezept

August = Tomatenzeit! Wir warten gerade noch auf unsere eigene Ernte von zwei Tomatenpflanzen (gelb und schwarz), die wir dieses Jahr auf dem Balkon haben und sind schon ganz gespannt, wie sie schmecken werden. Es dauert nicht mehr lange! Für unser Tomatenrisotto mussten also noch Tomaten vom Wochenmarkt her. Weitere Zutaten sind Salbei, getrocknete Tomaten in Öl, Parmesan, Schalotten, Knoblauch, Kapern und Safran . Bei Bedarf könnt ihr am Ende noch etwas Butter einrühren. Und ihr benötigt natürlich Risottoreis und etwas Weißwein 🙂

Wir haben Safran für das Risotto genutzt, da wir davon noch etwas aus unserem Mauritius-Urlaub hatten. Der Safran verleiht dem Risotto eine ganz besondere Note. Sicherlich schmeckt es aber auch ohne das teure Gewürz, hat dann allerdings nicht so eine schöne goldgelbe Farbe 😉

Safran ist eine Krokus-Art, von dem die Stempelfäden geerntet und getrocknet werden. Warum Safran so teuer ist? Für die Herstellung von einem Kilogramm Safran werden ca. 200.000 Krokusblüten benötigt!

Tomatenrisotto mit Salbei & Safran

8. August 2019
: 2
: 40 Minuten
: Leicht

Von:

ZUTATEN:
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Risottoreis
  • 100 ml Weißwein
  • 20 g Kapern
  • 5 gelbe Kirschtomaten
  • 1 Bund Salbei
  • 25 g Parmesan
  • 0,1 g Safran
  • 15 g Butter bei Bedarf
  • Salz & Pfeffer
SO GEHT'S:
  • Step 1 Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, das Öl dabei auffangen und die Tomaten in feine Streifen schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen und beides fein hacken.
  • Step 2 Olivenöl bei mittlerer Hitze in großem Topf erhitzen und Schalotte, Knoblauch und getrocknete Tomaten kurz anbraten. Risottoreis dazu geben und für ca. 1 Min. anbraten.
  • Step 3 Mit Weißwein ablöschen, alles aufkochen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Nach und nach bei mittlerer Hitze ca. 550 ml Wasser einrühren. Den Risottoreis unter häufigem Rühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen worden ist (Dauer ca. 18 Min.).
  • Step 4 Währenddessen Kapern abspülen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Kirschtomaten waschen und vierteln. Salbei ebenfalls waschen, trocken schütteln und Blätter in feine Streifen schneiden. Parmesan fein reiben.
  • Step 5 Nach der Hälfte der Garzeit, Safran und Kirschtomaten zum Risotto geben.
  • Step 6 Kurz bevor der Risottoreis gar ist, in einer Pfanne das Tomatenöl erhitzen und Kapern darin ca. 1 Min. knusprig frittieren.
  • Step 7 Risotto vom Herd nehmen, Salbei, die Hälfte des Parmesans sowie bei Bedarf Butter einrühren. Risotto auf Teller geben und mit den Kapern und dem restlichen Parmesan garnieren und servieren. 

Ähnliche Beiträge

Dips & Saucen zum Raclette

Dips & Saucen zum Raclette

Kurz vor Weihnachten haben wir euch unsere Rezeptideen für herzhafte und süße Raclettepfännchen vorgestellt. Nun sind wir mitten in den Vorbereitungen für den Silvesterabend und es wird, welch Überraschung, Raclette geben. Dies ist bei uns mittlerweile Tradition und wir lieben es, mit unseren Lieblingsmenschen ewig […]

Tofu-Rührei

Tofu-Rührei

Fastenzeit = vegane Zeit! Dies gilt zumindest für Meicky. Da wir aber meist für uns gemeinsam kochen, ernähre ich mich zumindest am Wochenende auch viel vegan, größtenteils aber vegetarisch. Also probieren wir gerade viel aus und um ein wenig Abwechslung auf den Frühstückstisch zu bringen, […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.